Literatur Podium Bergedorf

Startseite
Lesungen 2013
Rückblick 2012
Rückblick 2011
Rückblick 2010
Rückblick 2009


 
Zurück zur :
Übersicht
10.07.2013
"Die Gerichtsmedizinerin"


Weiter zum :
17.07.2013
Benjamin Maack

 
Elisabeth Türk

"Die Gerichtsmedizinerin - Wie die Wissenschaft Verbrecher überführt."

Wie es in der Realität der Profiler aussieht, konnte man zum Auftakt der Lesereihe 2012 erfahren.
Die diesjährige Lesereihe startet nun mit den Tatsachenberichten einer Gerichtsmedizinerin.

Dr. Elisabeth Türk, in Hamburg geboren, hat von 1994 bis 2001 Medizin studiert und 2002 promoviert. Sie war von 2001 bis 2007 Ärztin am Institut für Rechtsmedizin der Universität Hamburg.

Bis 2009 war sie am Forensischen Institut der Universität von Leicester in GB tätig, danach bis 2011 Stellvertretende Leiterin des Instituts für Rechtsmedizin der Universität des Saarlandes.

Sie ist rechtsmedizinische Gutachterin bei vielen deutschen und englischen Gerichten sowie dem Tribunal d'Arrondissement in Luxembourg und erstellte Gutachten in zahlreichen Mordfällen und spektakulären Kindesmisshandlungsfällen, war Mitglied der Identifizierungskommission des BKA nach dem verheerenden Tsunami in Thailand und stellt ihr Fachwissen einer Organisation zur Verfügung, die sich international gegen Folter engagiert.



Was kann Rechtsmedizin und was bedeutet das Leben zwischen Tatort, Obduktion und Gerichtssaal ?

Unser Bild von der Rechtsmedizin ist geprägt von Halbwahrheiten und falschen Vorstellungen. In Filmen und Büchern bekommen wir alles andere als einen realistischen Eindruck von diesem Thema.

Dabei ist die Arbeit der Forensiker oft viel spannender, als wir es aus Büchern und Filmen kennen. Elisabeth Türk gibt tiefe Einblicke in die Wirklichkeit ihres hochinteressanten und nur vermeintlich schrecklichen Berufes - illustriert an Fällen, die manchmal zu den alltäglichen gehören, manchmal zu den unglaublichen und faszinierenden.
In ihrem Buch nimmt die Autorin auch Bezug zu Gerichtsmedizinern im Fernsehen oder in Büchern und räumt mit vielen Klischees und Vorurteilen auf.
 
 


Startseite
Lesungen 2013
Rückblick 2012
Rückblick 2011
Rückblick 2010
Rückblick 2009


Impressum / Anbieterkennung / Kontakt

Verein zur Förderung von Kunst, Kultur und Kommunikation in Bergedorf e.V.
Holtenklinker Strasse 26, 21029 Hamburg

1. / 2. Vorsitzender: Mike Weil / Mike Hoffmann

Telefon: 040 / 59 456 088

E-Mail: Kontakt (at) kunst-kultur-bergedorf.de

Vereinsregister Eintrag : VR 20459