Literatur Podium Bergedorf

Startseite
Lesungen 2014
Rückblick 2013
Rückblick 2012
Rückblick 2011
Rückblick 2010
Rückblick 2009


 
Zurück zum :
30.07.2014
Tobias Sommer
06.08.2014
"Die Lüge"


Weiter zum :
13.08.2014
Jo Berlien

 
Uwe Kolbe

"Die Lüge"

Dies ist die Geschichte einer maßlosen und erschreckenden Verstrickung:

Ein Vater, der freiwillig aus dem Westen kam, um dem Land seiner Hoffnungen zu dienen.

Ein Sohn, der als Komponist die Sounds seiner Generation sammelt und sich zugleich mit der Zensur arrangiert.

Als der Sohn Karriere macht, steht der Vater plötzlich vor der Tür. Sie beginnen einander zu umkreisen in ihrem Haus wahrer Lügen.

Nur langsam ahnt man, welchen Kampf sie miteinander führen. Und dass er länger als lebenslang dauern wird.

Uwe Kolbes Roman vom Verrat am eigenen Leben ist auch eine Absage an die Gleichgültigkeit, ob im Alltag einer Diktatur oder anderswo.



Uwe Kolbe, 1957 in Ostberlin geboren,
übersiedelte 1988 nach Hamburg, wo er heute,
nach Jahren in Tübingen und Berlin, wieder lebt.

1997 bis 2003 war er Leiter des Studios Literatur und Theater der Universität Tübingen.

Seit 2007 war er mehrfach als »poet in residence« in den USA. Für seine Arbeiten wurde er mit über 10 Literaturpreisen und Stipendien ausgezeichnet, u.a.
mit dem Stipendium der Villa Massimo,
dem Preis der Literaturhäuser und zuletzt mit dem Heinrich-Mann-Preis und dem Lyrikpreis Meran.

 
 


Startseite
Lesungen 2014
Rückblick 2013
Rückblick 2012
Rückblick 2011
Rückblick 2010
Rückblick 2009


Impressum / Anbieterkennung / Kontakt

Verein zur Förderung von Kunst, Kultur und Kommunikation in Bergedorf e.V.
Holtenklinker Strasse 26, 21029 Hamburg

1. / 2. Vorsitzender: Mike Weil / Mike Hoffmann

Telefon: 040 / 59 456 088

E-Mail: Kontakt (at) kunst-kultur-bergedorf.de

Vereinsregister Eintrag : VR 20459